Autor Thema: Wie Directory eines DSK auslesen  (Gelesen 704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TFM

  • Administrator
  • CPC 6128+
  • *****
  • Beiträge: 3089
  • Liked: 743
  • Karma: +36/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • FutureSoft und CPC - Ein starkes Team!
    • FutureOS
Re: Wie Directory eines DSK auslesen
« Antwort #15 am: 16. Juni 2020, 09:41:06 »
Die Sektornummer einfach hochzählen, wenn es nicht weiter geht, dann mit dem ersten Sektor auf der nächsten Spur weitermachen.
TFM of FutureSoft
http://www.FutureOS.de --> Das Betriebssystem FutureOS (Update: 7.8.2019)
http://futureos.cpc-live.com/files/LambdaSpeak_RSX_by_TFM.zip --> RSX ROM für LambdaSpeak (Update: 28.08.2019)

Online Devilmarkus

  • Administrator
  • CPC 464+
  • *****
  • Beiträge: 1064
  • Liked: 344
  • Karma: +35/-0
Re: Wie Directory eines DSK auslesen
« Antwort #16 am: 16. Juni 2020, 17:06:44 »
Im JavaCPC mache ich das so:
(Java Code)

  public static int ChecksumAMSDOS(byte[] pHeader) {
    int Checksum = 0;
    for (int i = 0; i < 67; i++) {
      int CheckSumByte = pHeader[i] & 0xFF;
      Checksum += CheckSumByte;
    }
    return Checksum;
  }
 
  public static boolean CheckAMSDOS(byte[] pHeader) {
    int CalculatedChecksum;
    try {
      CalculatedChecksum = ChecksumAMSDOS(pHeader);
    } catch (Exception e) {
      return false;
    }
    int ChecksumFromHeader = pHeader[67] & 0xFF | (pHeader[68] & 0xFF) << 8;
    if (ChecksumFromHeader == CalculatedChecksum && ChecksumFromHeader != 0) {
      System.out.println("Has AMSDOS header");
      return true;
    }
    System.out.println("Without header");
    return false;
  }
http://cpcwiki.de
Dein Deutsches CPCWiki!

Offline drazil

  • Schreibgeschützter
  • *
  • Beiträge: 4
  • Liked: 1
  • Karma: +1/-0
Re: Wie Directory eines DSK auslesen
« Antwort #17 am: 05. Juli 2020, 17:25:07 »
Hi Oobdoo ich hänge mich mal an deinen Thread dran, da ich dazu auch noch ne Frage habe.

Mein Problem ist der Umgang mit NICHT ASCII files die aber keinen Header haben.

Um diese zu exportieren gehe ich momentan folgendermassen vor.
Die FileSize nehme ich aus dem Directoryeintrag, da ja kein Header vorhanden ist. Ist aber nicht die korrekte Grösse.
Anschliessen prüfe ich noch die ersten 100 Bytes auf Character.isAlphabetic. Wenn das nicht so ist wird eine normale Binärdatei gelesen.
Gibts da einen offizielleren Weg, oder wird das tatsächlich so ähnlich geprüft?
Ich habe keine anderen Flags im Directoryeintrag gefunden mit denen ich das steuern könnte.

Beste Grüße
Guido
« Letzte Änderung: 05. Juli 2020, 19:44:16 von drazil »

Offline TFM

  • Administrator
  • CPC 6128+
  • *****
  • Beiträge: 3089
  • Liked: 743
  • Karma: +36/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • FutureSoft und CPC - Ein starkes Team!
    • FutureOS
Re: Wie Directory eines DSK auslesen
« Antwort #18 am: 05. Juli 2020, 18:37:35 »
Da gehst Du schon richtig vor.
- Test auf Header. Wenn ja, dann ist es BIN oder BAS Datei
- Wenn nein, dann ist es Text oder z.B. ein CP/M Kommando (*.COM Dateien)

Zur Bestimmung der Länge kann man die Anzahl der 128 Byte Records aus dem DIRectory ermitteln. Das ist dann auf die nächsten 128 Bytes aufgerundet.

Rekord-Anzahl ermitteln:
------------------------
- Record_Anzahl = (Byte_&0C) * 128 + (Byte_&0F)


Im Data Becker Floppy Buch ist das gut erklärt, ist auch hier im Forum (wImre).
TFM of FutureSoft
http://www.FutureOS.de --> Das Betriebssystem FutureOS (Update: 7.8.2019)
http://futureos.cpc-live.com/files/LambdaSpeak_RSX_by_TFM.zip --> RSX ROM für LambdaSpeak (Update: 28.08.2019)

Offline drazil

  • Schreibgeschützter
  • *
  • Beiträge: 4
  • Liked: 1
  • Karma: +1/-0
Re: Wie Directory eines DSK auslesen
« Antwort #19 am: 06. Juli 2020, 07:46:55 »
Hi, wo finde ich denn das Floppbuch hier im Forum?

Sorry, schon gefunden.