Autor Thema: Fragen zu scrolling etc.  (Gelesen 757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shining

  • Erweiterte Mitglieder
  • CPC 664
  • *
  • Beiträge: 126
  • Liked: 67
  • Karma: +7/-0
Re: Fragen zu scrolling etc.
« Antwort #15 am: 27. April 2017, 21:55:06 »
Ich hab jetzt einen Hardwarescroller incl. Rupture und Splitraster am laufen. Wenn ich den scroller mit 50 HZ neu zeichne ist der, wie TFM schon sagte, butterweich. Aber der ist eigentlich zu schnell. Wenn ich nur jeden 2 frame scrolle, ruckelts aber. Hat man irgendwie ne Chance das auch mit 25 Hz hinzubekommen ?

Offline Devilmarkus

  • Administrator
  • CPC 464+
  • *****
  • Beiträge: 767
  • Liked: 197
  • Karma: +24/-0
Re: Fragen zu scrolling etc.
« Antwort #16 am: 27. April 2017, 22:18:06 »
Ich hab jetzt einen Hardwarescroller incl. Rupture und Splitraster am laufen. Wenn ich den scroller mit 50 HZ neu zeichne ist der, wie TFM schon sagte, butterweich. Aber der ist eigentlich zu schnell. Wenn ich nur jeden 2 frame scrolle, ruckelts aber. Hat man irgendwie ne Chance das auch mit 25 Hz hinzubekommen ?

Jedes zweite Frame sind doch bei 50 Hz eigentlich 25 Hz oder?  :-\

Was passiert denn, wenn Du es nur halb so weit scrollst? (Ist vermutlich nicht möglich, aber dann doppelte Breite des Textes verwenden?)
http://cpcwiki.de
Dein Deutsches CPCWiki!

Offline Shining

  • Erweiterte Mitglieder
  • CPC 664
  • *
  • Beiträge: 126
  • Liked: 67
  • Karma: +7/-0
Re: Fragen zu scrolling etc.
« Antwort #17 am: 28. April 2017, 09:49:10 »
Hab mich vielleicht nicht gut genug ausgedrückt, mal etwas genauer:

Ich mache eine Laufschrift ( von rechts nach links) in Mode 1 und nutze zum Scrollen nur die Register 12 und 13 -> 8 Pixel in Mode 1.
Wenn ich jetzt nach jedem FrameFlyback (also 50HZ) 8 Pixel weiterscrolle, dann ist alles butterweich. Wenn ich nur jeden 2. Frame weiterscrolle (und natürlich auch nur dann weiterzeichne) dann ruckelt das total.

Ich habe mich jetzt mal eingelesen und man könnte, soweit ich das gelesen habe, das Scrolling durch die Nutzung von Register 3 auf 4 Pixel verkleinern. Dann wäre ich ja halb so schnell. Da steht aber bei, das es dann von Monitor/Anzeigegerät abhängt, ob das butterweich ist oder nicht. Bzw. das man dann je nach Anzeigegerät andere Werte nehmen muss. Ich will aber ja was programmieren was bestenfalls bei allen funktioniert.

Naja wenn es nicht anders geht, bzw. wenn ich keine Lösung finde, dann muss man beim Lesen der Laufschrift eben schnell sein  ;).